DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Mittwoch 24. Juli 2024, 13:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ServoTiny schaltet mit Optokoppler
BeitragVerfasst: Freitag 11. April 2008, 06:09 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 562
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Mit diesem Tiny kann ein Servo in zwei Positionen bewegt werden.
Die beiden Positionen A+B werden über zwei Potentiometer eingestellt.
Mit dem dritten Potentiometer wird die Geschwindigkeit eingestellt, mit der das Servo in die jeweilige Position fährt.
Durch den Optokoppler entsteht eine vollständige Trennung der beiden Versorgungssannungen!
Der Optokoppler hat eine "toggle" Funktion. Er schaltet das Servo immer hin und her.

Ablauf:
Servo steht z.B. in Position A
Spannung wird am Optokopplereingang angelegt
Servo bewegt sich auf Position B und bleibt dort stehen
Spannung wird am Optokopplereingang angelegt
Servo bewegt sich wieder auf Position A und bleibt dort
usw.

Bild

Größeres Bild

Zur Ansteuerung des Servo-Timers kann auch ein Schaltdecoder usw. verwendet werden.

Damit lässt sich z.B. ein Tor immer auf- und zu machen.

Den Tiny bestellen Sie im Shopunter "Elektronik".
Dort können Sie auch den kompletten Bauteilsatz bestellen.

Bauteileliste:
B1 = Gleichrichter B80C800
IC1 = ATtiny13 Version "ServoTiny2"
IC2 = Spannungsregler 78S05
C1 = 4,7uF 10 Volt
C2 = 220uF 40 Volt
R1, R2, R3 = Potentiometer 10K; 0,1 Watt
R4 = 270 Ohm; 0,1 Watt
R5 = 1,5KOhm bei 12 Volt Eingangsspannung
Optokoppler = 6N137 oder 6N139

Viel Spaß wünscht
Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 26. April 2008, 21:55 
Offline

Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 23:26
Beiträge: 3
@ Claus, schönen Dank für die Schaltung / den Schaltplan. Habe die Schaltung jetzt getestet, und sie funktioniert einwandfrei. Eine Frage hätte ich jedoch noch. Ich habe in einem Datenblatt von Tiny gelesen, das es diesen auch in Bauform (glaube] So08 (SMD 8Pin) gibt. Besteht die Möglichkeit, den Tiny in dieser Bauform in programmierter Weise von euch zu erstehen?

Im DIL-Gehäuse wäre in meinem Fall zwar die Funktions gegeben, allerdings würde man die Elektronik im Modell sehen. Deshalb setze ich bei meinen Projekten zunehmend auf SMD-Technik.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 27. April 2008, 15:11 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 562
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Hallo,

bei der Bestellung angeben, dass es die Bauform SMD sein soll.
Oder eine extra Mail schreiben.

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Zuletzt geändert von claus am Freitag 23. Mai 2008, 05:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Mai 2008, 22:08 
Offline

Registriert: Samstag 19. April 2008, 22:10
Beiträge: 7
Wohnort: BadenWürtenberg
Hallo,
ich bin der neue :lol:

Kann man diese Schaltung auch in SMD ausführung kaufen. ich muss zugeben, das ich nicht so der Elektroniker bin.
Aber ich könnte diese Schaltung in klein sehr gut brauchen.

Ich möchte zwei Servos in einer Lok zum heben und senken der Stromabnehmer mittels eines Funktionsdekoders steuern.
Da ich einen ESU Funktionsdekoder FX nutzen möchte (muss), weil diese auch in Wechselstrom analog funktionieren. Jetzt habe ich nicht mehr viel Platz in der Lok, daher wäre eine SMD Lösung sehr praktisch.

Wenn ich da so sehe, was da in Modellautos gepackt wird, ist dies hier vieleicht meine letzte Hoffnung

Könnten sie mir da irgendwie helfen ?

Danke im voraus für die Rückantwort.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Mai 2008, 00:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1797
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Jürgen

Für den Betrieb eines Servos werden 3-5 Volt benötigt.
Das bedeute ein Spannungwandler muss mit guter Wärmeableitung eingebaut werden können

Der Servotiny ist dabei das kleiner Problem.
Einfach bei der Bestellung angeben SMD.

Ein Schalter bedientes Tiny wäre warscheinlich richtig.
www.shop.modellautobahnen.de suche Servotiny1

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2005


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Mai 2008, 15:54 
Offline

Registriert: Samstag 19. April 2008, 22:10
Beiträge: 7
Wohnort: BadenWürtenberg
Hallo und danke für die Rückantwort.

Leider bin ich derzeit im Pendeln zwischen D und Belgien, daher dauert es ein bischen, bis ich zeit habe zum Antworten

Ich habe die Schaltung Servo Tiny2 von einem Kollegen aus einem anderen Forum empfohlen bekommen. Eure 8fach Dekoder laufen bei mir zur vollsten Zufriedenheit auf meiner Anlage. Das werden nicht die letzten sein , die ich kaufe. Um so mehr war ich erfreut, daß ihr auch so etwas in petto habt.

Ich habe das so verstanden, daß ich den Oktokoppler 6N137 oder 6N139 brauche um den Dekoder zu schützen.
Dort soll ich dann an (2) die Masse (Blau +) des Dekoders mit einem Vorwiderstand von 1,5k und an 3 die Funktion (F1) usw. anschliessen.

Das ich den Spannungsregler für die 5 Volt benötige, habe ich gewusst. dieser ist wohl nicht in SMD oder ? Ich meine Kühlung könnte man evtl. über den Lokrahmen erreichen.

Diese Schaltung brauche ich ja zweimal, wie groß würde die denn schätzungsweise in SMD wenn ihr diese baut ?. In der Lok ist durch die Servo`s nicht mehr so viel Platz.

Grüsse aus Rheinland Pfalz
(wenn ich mal da bin)

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Mai 2008, 16:12 
Offline

Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 23:26
Beiträge: 3
Geh mal davon aus, das die Schaltung, wenn sie komplett in SMD aufgebaut wird, nochmal soviel Platz verbraucht, wie das Servo. Spannungsregler 7805-D2 gibts auch in SMD (Bauform D2-PAK) bis 1A. Das ist schon das kräftigste in SMD. Bei Segor für 70 Cent erhältlich.

http://www.segor.de/bilder/0000834f.jpg

Ansonsten noch n Bauform S08 erhältlich, dann aber nurnoch 0,1A.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Mai 2008, 18:47 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 562
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Jürgen,

womit willst du den Servotiny in der Lok schalten ?
Wenn du mit einem Funktionsdecoder schaltest,
dann könntest du ja eventuell die 5 Volt aus dem Funktionsdecoder holen.
Der benötigt für seinen Chip auch 5 Volt.
Dann sparst du schon diesen Platz.
Eventuell benötigst du auch den Optokoppler nicht.
Wenn du mir sagst, welchen Funktionsdecoder du verwendest,
kann ich mal probieren einen Servotiny in SMD aufzubauen.
Letzte Woche hat mir ein Kunde einen Servotiny mit SMD Bauteilen
zum Überprüfen zugeschickt.
Die Platine war 15mm x 15mm groß. Ohne Spannungsregler drauf.

Wegen der Servos sollten die 5 Volt mit mindestens 0,5 Ampere belastbar sein.

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Mai 2008, 19:16 
Offline

Registriert: Samstag 19. April 2008, 22:10
Beiträge: 7
Wohnort: BadenWürtenberg
Hallo Claus,

Das wär natürlich superklasse, wenn so etwas ginge.

Der Funktionsdekoder ist ein ESU Lokpilot FX V3.0, also das neueste.
Ich möchte diesen Dekoder verwenden, weil der mir beim analog AC fahren nicht durchbrennt.
Meine Nachbarn sind alles noch AC analog Fahrer, während ich meine neue Anlage voll digitalisieren möchte.
Übrigens habe ich soeben mit deinem 8fach Servodekoder die Pantographen das erste Mal rauf und runter gefahren.
Sieht echt klasse aus und dank deiner genial einfachen Software auf den Punkt genau zu steuern.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Mai 2008, 01:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1797
Wohnort: 40721 Hilden
Als nächstes steigt der Lokführer aus und fährt mit dem Bus nach Hause.
Oder?

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2005


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Mai 2008, 06:09 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 562
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Habe mir den ESU Lokpilot FX V3.0 angesehen.
Die 5 Volt kann man zwar entnehmen, aber der Strom ist zu gering.

Ein normaler 5 Volt Spannungsregler müsste isoliert auf dem Lok-Chassis montiert werden (Kühlung)

Den Servotiny als SMD auf einer Platine.
Das zweimal in die Lok und mit den Funktionsausgängen schalten.

Eine noch bessere Lösung wäre einen DC04 zu verwenden.
Der ist zwar für Autos gedacht, kann aber auch in einer Lok verwendet werden.
Die neueste Version stellt auch zwei Servoausgänge zur Verfügung.
Was ich sowieso noch programmieren muss, ist die Einstellung der Geschwindigkeit und der Endlagen über CVs.
Eine super Möglichkeit wäre dann auch verfügbar:
Der Frontblitzer könnte dazu missbraucht werden um mit blauen LEDs den Funkenflug am Pantografen zu simulieren.
Dieser Decoder ist klein genug und müsste in jede Lok passen.
Ich denke, einen Versuch ist es wert.
Das dauert aber noch eine Weile.

Gruss
Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Mai 2008, 19:22 
Offline

Registriert: Samstag 19. April 2008, 22:10
Beiträge: 7
Wohnort: BadenWürtenberg
Hallo Claus,

Wenn du mir dann aufzeigst, wie ich den DC 04 an den Funktionsdekoder anschliesen und an den Spannungsregler kann, wirst du in mir einen mehr als dankbaren Abnehmer finden.
Den Spannungsregler kriege ich dann schon noch unter.
Wie gesagt, bin ich nicht der Elektronikversteher, sondern eher der Elektronikein- /verbauer oder Nutzer.
Zeit ist relativ,da ich an der Lok zusammen mit anderen Modifikationen schon 5 Jahre (mit Unterbrechungen, Nachwuchs, Haus mit Platz für 70m? Anlage usw.) warte ich gerne.

Auf jedenfall schon mal vielen Dank an dich und Dankwardt.
Wenn ich meine Großanlage baue, sind ca. 150 Weichen anzusteuern, rate mal mit welchem System.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Mai 2008, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1797
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Jürgen

Der DCCar ist ein vollwertige DCC-Decoder.
Das bedeutet er bekommt eine eigene (Lok-)Adresse.
So kann man ihn für viel weitere "Spieleren" nutzen.

- Führerstandbeleuchtung
- elektrische Kupplungen vorn und hinten.
- glühende Bremsscheiben
- das Feuer flackert auf der Dampflok
- Flackerlichter im Tanzwagen
- Kellner läuft hin und her
- Türen öffnen
- Ladeklappen bewegen
- 6 schaltbare Beleuchtungen erlauben teilbeleuchtete Abteilswagen.
- Zugführer zeigt die grün leuchtende Kelle
- Pantografen am D-Zugwagen

Übringes ist meine Teilnahme vorgesehen:
21/22.06.08 Arlon Belgien Expobörse Polyvalenthalle

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2005


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Mai 2008, 19:58 
Offline

Registriert: Samstag 19. April 2008, 22:10
Beiträge: 7
Wohnort: BadenWürtenberg
Hallo Dankwardt,

ich habe gerade die Beschreibung des DC 04 gelesen.
Da habe ich wohl auf der Leitung gesessen. :oops:
Dann habe ich wieder das selbe Problem, wie vorher auch.
Ich muss aufpassen, damit der Dekoder nicht abraucht, wenn ich analog fahre und den Umschaltimpuls betätige.
Aber wenn ich das richtig verstehe, dann kann der Spannungsregler die Spannungsspitze abfangen und der Dekoder ist dadurch geschützt oder ?
Das war ja das Grundproblem an sich, daher bekam ich ja die Empfehlung für den Servo Tiny2 mit zwei Platinen in SMD ( je 15 x 15mm)
müsst ich notfalls unterkriegen. den Spannungsregler bauch ich ja nur einmal für beide Tiny`s oder ?
Es wird ja immer blos ein Stromabnehmer betätigt.
Es tut mir wirklich leid, wenn ich euch nerve, aber wer nicht fragt bleibt nun mal dumm.
Ich suche nur nach der Erleuchtung :idea: , wenn die Birne brennt, dann geht es schnell :wink:

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Mai 2008, 21:28 
Offline

Registriert: Samstag 19. April 2008, 22:10
Beiträge: 7
Wohnort: BadenWürtenberg
Ich glaube der Servo Tiny2 an einem Esu FX Dekoder, wird eine sehr gute Lösung sein.
Benötige ich dann die Schaltung mit Oktokoppler oder ohne. Sagt mir bitte was ich jetzt genau bestellen muss in SMD.
Und sagt mir noch, wie ich den Servo Tiny dann an den Funktionsdekoder anschliesse, dann geht die Bestellung raus.
Dann kann ich da mal rumexperimentieren.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de